Abspielen Re: Einsatz der deutsch-französischen Polizei 31 Min. Das Programm sehen

Re: Einsatz der deutsch-französischen Polizei

Abspielen Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden 30 Min. Das Programm sehen

Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden

Abspielen Re: Ein Bürgermeister von der AfD Eine Kleinstadt und die große Politik 31 Min. Das Programm sehen

Re: Ein Bürgermeister von der AfD

Eine Kleinstadt und die große Politik

Abspielen Re: Ratten in Paris Gefährliche Plage 32 Min. Das Programm sehen

Re: Ratten in Paris

Gefährliche Plage

Abspielen Re: Indische Truckerinnen auf Europas Straßen 31 Min. Das Programm sehen

Re: Indische Truckerinnen auf Europas Straßen

Abspielen Re: Tödliche Fahrradunfälle 30 Min. Das Programm sehen

Re: Tödliche Fahrradunfälle

Re: Zimmer frei für Solo-Eltern

30 Min.

Verfügbar bis zum 19/02/2027

Sendung vom 18/03/2024

  • Synchronisation

In Brüssel ist jede dritte Familie eine Einelternfamilie. Meist leben die Kinder bei ihren Müttern, unter finanziell schwierigen Bedingungen. Wie sieht die Arbeit der Vereine aus, die Alleinerziehenden beistehen?

In Brüssel gibt es 65.000 Alleinerziehende: Jede dritte Familie ist betroffen, die große Mehrheit davon sind Solo-Mütter, nicht selten in schwieriger wirtschaftlicher Lage. Das Risiko, unter die Armutsgrenze zu rutschen, ist für Einelternfamilien vier Mal so hoch. In Belgien ist die Unterstützung alleinerziehender Mütter zur gesellschaftlichen und politischen Herausforderung geworden. Wie kann man diesen Frauen helfen, ihren Kindern gleiche Chancen zu bieten?
Louise arbeitet in einem Verein, der Alleinerziehende unterstützt. Die vor drei Jahren gegründete Struktur wird von der Region Brüssel finanziert. Louise beantwortet Telefonanrufe und empfängt Familien, die sie je nach Bedarf an die Sozialhilfe, psychologischen oder juristischen Beistand weiterleitet. Ihr liegt am Herzen, diese Familien in schwierigen Zeiten zu begleiten und sie aus ihrer Isolation herauszuholen.
Caroline ist alleinerziehende Mutter von vier Kindern. Ihr Tagesablauf ist auf die Sekunde genau getaktet; es geht nur, wenn die Kinder bei der Hausarbeit mithelfen. In ihrer wenigen freien Zeit arbeitet Caroline ehrenamtlich bei Co.Fa.Mon., einem Hilfsverein für Solo-Eltern, für den sie Lebensmittelspenden sammelt. Sie und die anderen Freiwilligen wollen sich bei den Politikern Gehör verschaffen, damit mehr Maßnahmen ergriffen werden.
Weil ihr Einkommen niedriger ist, finden Solo-Eltern oft keinen angemessenen Wohnraum. Nina ist Mutter eines Elfjährigen und hat sich für eine Wohngemeinschaft entschieden. In den sozialen Netzwerken ermuntert sie andere Alleinerziehende, dieses Konzept zu testen: Man ist weniger allein und nimmt sich gegenseitig Alltagsbelastungen ab.

Land

Frankreich

Jahr

2024

Herkunft

ARTE F

Gesellschaft | The European Collection

Mehr
Abspielen Das Kollektiv "Collages Féminicides": Auf der Straße Zeichen setzen! 10 Min. Das Programm sehen

Das Kollektiv "Collages Féminicides": Auf der Straße Zeichen setzen!

Abspielen Jung sein in einer armen Stadt 25 Min. Das Programm sehen

Jung sein in einer armen Stadt

Abspielen Häusliche Gewalt bei Teenagern 25 Min. Das Programm sehen

Häusliche Gewalt bei Teenagern

Abspielen Re: Arm im reichsten Land Europas 31 Min. Das Programm sehen

Re: Arm im reichsten Land Europas

Abspielen Re: Hausbesetzungen Der Kampf um Wohnraum in Katalonien 30 Min. Das Programm sehen

Re: Hausbesetzungen

Der Kampf um Wohnraum in Katalonien

Abspielen Re: Der Horror im Klassenzimmer Mobbing an Spaniens Schulen 33 Min. Das Programm sehen

Re: Der Horror im Klassenzimmer

Mobbing an Spaniens Schulen

Auch interessant für Sie

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Erste Stimmen Das Recht, sich einzumischen (1/2) 15 Min. Das Programm sehen

Erste Stimmen

Das Recht, sich einzumischen (1/2)

Abspielen Idee 3D Ist die Ehe ein Auslaufmodell? 27 Min. Das Programm sehen

Idee 3D

Ist die Ehe ein Auslaufmodell?

Abspielen Stärker als alle Schläge 56 Min. Das Programm sehen

Stärker als alle Schläge

Abspielen Ist Armut gleichbedeutend mit Geldmangel? Offene Ideen mit Daniel Zamora 24 Min. Das Programm sehen

Ist Armut gleichbedeutend mit Geldmangel?

Offene Ideen mit Daniel Zamora

Abspielen ARTE Europa - die Woche Rechte Parteien – skandalumwittert, aber auf dem Vormarsch 13 Min. Das Programm sehen

ARTE Europa - die Woche

Rechte Parteien – skandalumwittert, aber auf dem Vormarsch

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche 31 Min. Das Programm sehen

Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min. Das Programm sehen

Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Grusel, Glaube und Genie - Gotik! 53 Min. Das Programm sehen

Grusel, Glaube und Genie - Gotik!