Abspielen Nina Simone: Das musikalische Vermächtnis im Pariser Panthéon Avec Celeste, Patrice, Youn Sun Nah, ALA.NI... 36 Min. Das Programm sehen

Nina Simone: Das musikalische Vermächtnis im Pariser Panthéon

Avec Celeste, Patrice, Youn Sun Nah, ALA.NI...

Abspielen The Blaze in der Grotte de la Salamandre Passengers 61 Min. Das Programm sehen

The Blaze in der Grotte de la Salamandre

Passengers

Abspielen Vivaldi: (Ungewisse) Vier Jahreszeiten Insel Delos, Griechenland 46 Min. Das Programm sehen

Vivaldi: (Ungewisse) Vier Jahreszeiten

Insel Delos, Griechenland

Abspielen Grandbrothers im Kölner Dom 77 Min. Das Programm sehen

Grandbrothers im Kölner Dom

Abspielen Die Musik des Louvre 44 Min. Das Programm sehen

Die Musik des Louvre

Mantua musikalischMit Lea Desandre

43 Min.

Verfügbar bis zum 17/08/2024

  • Originalvertonung
Ab dem 14. Jahrhundert und die gesamte Renaissance hindurch war der Palazzo Ducale in Mantua eine Hochburg der Kultur, die zahlreiche Künstler*innen, vor allem Musiker*innen, anzog. Die Herzöge wechselten, aber die Musiktradition blieb bestehen. Die Mezzosopranistin Lea Desandre und der Lautenist Thomas Dunford begeben sich auf einen musikalischen Streifzug durch die Räume dieses prunkvollen Palasts.
„Mantua musikalisch“ ist ein musikalischer Streifzug durch den Palazzo Ducale von Mantua, errichtet zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert von der Dynastie der Gonzaga, die einst über das Herzogtum herrschte. 1328 bezogen die Gonzaga den Palazzo del Capitano. Die Adelsfamilie, die zu einer der bedeutendsten Fürstendynastien Italiens aufsteigen sollte, gestaltete den Palazzo Ducale durch zahlreiche An- und Umbauten sowie Dekorarbeiten zu einer prunkvollen Anlage.

Renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Andrea Mantegna, der die Wand- und Deckenmalereien des ehelichen Schlafgemachs schuf, oder Pisanello, dessen von der Ritterzeit inspiriertes Fresko unvollendet blieb, waren an der Verschönerung beteiligt. Die Gonzaga spielten eine entscheidende Rolle als Förderer von Kultur und Musik.

1490 heiratete Herzog Francesco II Gonzaga Isabella d’Este. Das Fürstenpaar und nach ihm sein Sohn Federico holten zahlreiche italienische und ausländische Künstlerinnen und Künstler an den Hof. Ende des 16. Jahrhunderts erlebte Mantua den Höhepunkt seiner künstlerischen Blüte, sowohl in der Malerei – Tintoretto, Pourbus und Rubens gehörten zu den Hofmalern –, als auch in der Musik: Claudio Monteverdi schrieb hier seinen Orfeo, mit dem er die Gattung Oper aus der Taufe hob.

Die Malereien, Skulpturen sowie die Ausstattung jedes einzelnen Raums des Palastes rufen seine ruhmreiche Geschichte wach. Lea Desandre und Thomas Dunford flanieren durch Säle und Gärten und interpretieren dabei Melodien von Monteverdi, Frescobaldi, Merula und Händel. Die Musik begleitet diese Führung durch die Epochen und bringt die ganze Pracht dieses Palasts zur Geltung.

Mit

  • Lea Desandre (Mezzosopran)

  • Thomas Dunford (Laute)

Regie

Christophe Maillet

Komponist/-in

  • Claudio Monteverdi

  • Francesco Landini

  • Carlo Pallavicino

  • Conradus de Pistoria

  • Antonello da Caserta

  • Tarquinio Merula

  • Marchetto Cara

  • Giovanni Pierluigi da Palestrina

  • Georg Friedrich Händel

  • Antonio Vivaldi

  • Johann Strauss Vater

  • Giuseppe Verdi

  • Antonio Caldara

  • Claudio Monteverdi

  • Girolamo Frescobaldi

  • Georg Friederich Händel

Land

Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Kapitel

1:40

Claudio Monteverdi - L'Orfeo, "La Musica"

3:42

Francesco Landini - "Che pena è quest'al cor"

4:37

Carlo Pallavicino - "Sdegni, furori barbari"

6:29

Conradus de Pistoria - "Se doulz espour"

7:33

Marc'Antonio Ingegneri - Gloria

10:21

Antonello da Caserta - "Dame d'onour"

10:50

Tarquinio Merula - "Folle è ben chi si crede"

14:02

Marchetto Cara - "Nasce la speme mia da un dolce riso"

15:41

Joan Ambrosio Dalza - "Calata ala spagnola"

17:52

Cristofano Malvezzi - Quatre Intermedio (Sinfonia)

19:00

Girolamo Frescobaldi - "Se l'aura spira"

20:27

Giovanni Pierluigi da Palestrina - Missa ut ré mi fa sol la, Agnus Dei

22:24

Giaches de Wert - Virgo Maria hodie ad coelum

23:03

Claudio Monteverdi - L'Orfeo, Atto Terzo, Sinfonia

23:27

Claudio Monteverdi - "Lettera Amorasa"

26:50

Giovanni Battista Buonamente - "Ballo del Gran Duca"

28:10

Girolamo Frescobaldi - Fiori Musicali op. 122 Kyrie della Madonna

29:48

Claudio Monteverdi - "Quel sguardo sdegnosetto"

31:37

Antonio Caldara -Sinfonia n°12 en la mineur

32:29

Georg Friedrich Haendel - Rinaldo, "Lascia chio pianga"

36:06

Antonio Vivaldi - Les Quatre Saisons, Le Printemps

36:48

Johann Strauss - La marche de Radetzky

37:40

Giuseppe Verdi - Rigoletto, "La Donna è Mobile"

38:55

Claudio Monteverdi - Si dolce è il tormento

Legendäre Sopranistinnen und virtuose Tenöre

Mehr
Abspielen Festtag bei Jacques Offenbach Mit Patricia Petibon & Cyrille Dubois 63 Min. Das Programm sehen

Festtag bei Jacques Offenbach

Mit Patricia Petibon & Cyrille Dubois

Abspielen Hannover Klassik Open Air 2023 Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi 120 Min. Das Programm sehen

Hannover Klassik Open Air 2023

Ouvertüren, Arien und Duette von Mozart bis Verdi

Abspielen Marie-Nicole Lemieux Orchestre Philharmonique de Radio France 87 Min. Das Programm sehen

Marie-Nicole Lemieux

Orchestre Philharmonique de Radio France

Abspielen Pietari Inkinen dirigiert Caplet, Ravel und Rimski-Korsakow Mit Fatma Saïd 102 Min. Das Programm sehen

Pietari Inkinen dirigiert Caplet, Ravel und Rimski-Korsakow

Mit Fatma Saïd

Auch interessant für Sie

Abspielen Italienischer Barockabend auf Schloss Versailles 44 Min. Das Programm sehen

Italienischer Barockabend auf Schloss Versailles

Abspielen Madrigali Guerrieri e Amorosi Mit Jordi Savall 82 Min. Das Programm sehen

Madrigali Guerrieri e Amorosi

Mit Jordi Savall

Abspielen Marc-Antoine Charpentier: Médée Opéra de Paris 188 Min. Das Programm sehen

Marc-Antoine Charpentier: Médée

Opéra de Paris

Abspielen W.A. Mozart: Idomeneo Théâtre de Genève 156 Min. Das Programm sehen

W.A. Mozart: Idomeneo

Théâtre de Genève

Abspielen Händel: Messiah Osterfestival in Aix-en-Provence 2024 128 Min. Das Programm sehen

Händel: Messiah

Osterfestival in Aix-en-Provence 2024

Abspielen Kaija Saariaho: Innocence Festival d'Aix-en-Provence 2021 109 Min. Das Programm sehen

Kaija Saariaho: Innocence

Festival d'Aix-en-Provence 2021

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min. Das Programm sehen

Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Re: Ratten in Paris Gefährliche Plage 32 Min. Das Programm sehen

Re: Ratten in Paris

Gefährliche Plage

Abspielen Grusel, Glaube und Genie - Gotik! 53 Min. Das Programm sehen

Grusel, Glaube und Genie - Gotik!

Abspielen Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden 30 Min. Das Programm sehen

Re: Die Geheimnisse der hundertjährigen Sarden