Abspielen Twist Crime: Was fasziniert am Verbrechen? 31 Min. Das Programm sehen

Twist

Crime: Was fasziniert am Verbrechen?

Abspielen Twist Granfluencer: Wie die Alten Social Media erobern 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Granfluencer: Wie die Alten Social Media erobern

Abspielen Twist Queens of Rap: Frauen verändern den Hip-Hop 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Queens of Rap: Frauen verändern den Hip-Hop

Abspielen Twist Wie geht das "einfache" Leben? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Wie geht das "einfache" Leben?

Abspielen Twist Reiz der Tiefe - Faszination Ozean 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Reiz der Tiefe - Faszination Ozean

Abspielen Twist Wie wird man Künstler:in? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Wie wird man Künstler:in?

TwistLost Places Italien: Retten oder verfallen lassen?

Sendung vom 03/09/2023

Italien ist laut UNESCO das Land mit den meisten Kulturgütern weltweit. Doch wie soll man all diese erhalten, denn Italien leidet besonders stark unter den Folgen des Klimawandels. "Twist" stellt deshalb die Frage: Kann man alles bewahren? Und reist an Lost Places in Italien: Venedig, Pompeji, Civita di Bagnioregio und Consonno.

Denkmalschutz steht in Italien sogar in der Verfassung: In Artikel 9 wird der Staat dazu verpflichtet, sich um seine Denkmäler zu kümmern. Dennoch hat der Staat nicht genügend Geld. Private Sponsoren müssen einspringen, um all die Kultur-Denkmäler auch nur halbwegs instand zu halten. Es gibt sehr viele verlassene, heruntergekommene und zeitgleich traumhaft schöne Kultur-Ruinen. "Twist" besucht einige spektakuläre „Lost Places“.
Civita di Bagnoregio, 120 km nördlich von Rom, liegt auf einem Felsplateau. Aufgrund seiner Lage ist es immer wieder großer Bodenerosion ausgesetzt. Jedes Jahr bröckeln sieben Zentimeter des Terrains in den Abgrund. Vielleicht ist der Ort gerade deshalb zum Touristen-Hotspot geworden, mit bis zu einer Million Besuchern im Jahr. Über zu wenig Besucher kann auch Pompeji nicht klagen: Jahrhundertelang verschüttet, wird es seit dem 18.Jahrhundert ausgegraben und restauriert. Im Piemont befindet sich die Villa Pellati, seit dem 18. Jahrhundert in Familienbesitz, mit einer der größten Privatbibliotheken Italiens. Heute ist das Gebäude unbewohnt. Ein bezaubernder „Lost Place“ in Italien.

Produktion

Schnittstelle GmbH

Redaktion

Regina Rohde

Fernsehregie

Katja Lüber

Land

  • Deutschland

  • Frankreich

Jahr

2023

Herkunft

WDR

Dauer

31 Min.

Verfügbar

Vom 01/09/2023 bis 01/09/2024

Genre

Sendungen

Sendung vom

03/09/2023

Versionen

  • Audiodeskription
  • Untertitel für Gehörlose

Auch interessant für Sie

Abspielen Streetphilosophy Strebe nach Reichtum! 27 Min. Das Programm sehen

Streetphilosophy

Strebe nach Reichtum!

Abspielen Unhappy Der Beruf meiner Träume 26 Min. Das Programm sehen

Unhappy

Der Beruf meiner Träume

Abspielen Alt wird Neu - Neues Leben für historische Gebäude Wohnen und Arbeiten 27 Min. Das Programm sehen

Alt wird Neu - Neues Leben für historische Gebäude

Wohnen und Arbeiten

Abspielen Geniale Frauen Malerinnen von der Renaissance bis zum Klassizismus 53 Min. Das Programm sehen

Geniale Frauen

Malerinnen von der Renaissance bis zum Klassizismus

Abspielen Twist Crime: Was fasziniert am Verbrechen? 31 Min. Das Programm sehen

Twist

Crime: Was fasziniert am Verbrechen?

Abspielen Twist Granfluencer: Wie die Alten Social Media erobern 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Granfluencer: Wie die Alten Social Media erobern

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Lieder der Erde 89 Min. Das Programm sehen

Lieder der Erde

Abspielen Der erste Portugiese Wie Saudade in den Odenwald kam 44 Min. Das Programm sehen

Der erste Portugiese

Wie Saudade in den Odenwald kam

Abspielen Nelken für die Revolution 44 Min. Das Programm sehen

Nelken für die Revolution

Abspielen Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur 53 Min. Das Programm sehen

Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur

Abspielen Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln

Abspielen Geniale Frauen Malerinnen von der Renaissance bis zum Klassizismus 53 Min. Das Programm sehen

Geniale Frauen

Malerinnen von der Renaissance bis zum Klassizismus