Abspielen Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wut auf Spaniens Olivendiebe

Abspielen Re: Nordmazedonien ringt nach Luft 31 Min. Das Programm sehen

Re: Nordmazedonien ringt nach Luft

Abspielen Re: Im Job mit 70 31 Min. Das Programm sehen

Re: Im Job mit 70

Abspielen Re: Heuschnupfen auf dem Vormarsch 31 Min. Das Programm sehen

Re: Heuschnupfen auf dem Vormarsch

Abspielen Re: Radeln Richtung Verkehrswende 31 Min. Das Programm sehen

Re: Radeln Richtung Verkehrswende

Abspielen Re: Am eisigen Grenzposten der NATO 31 Min. Das Programm sehen

Re: Am eisigen Grenzposten der NATO

Re: Im Kollektiv aufs DachSolaranlagen für jeden

33 Min.

Verfügbar bis zum 01/11/2024

Sendung vom 02/11/2023

In Basel und Zürich wollen Mieter*innen und Hauseigentümer*innen zeigen, dass jeder etwas für die Klimawende tun kann. Trotz Höhenangst beschließen sie, im Selbstbau eine Photovoltaikanlage auf ihr Dach zu bauen. Dazu haben sie sich zu Selbstbau-Genossenschaften zusammengeschlossen - einem Schweizer Konzept, das Solaranlagen günstiger macht und dem Fachkräftemangel begegnet.

Das Prinzip ist einfach: Ein Profi übernimmt die Planung, holt die Genehmigungen ein und besorgt den Einkauf des Materials. Die Genossenschaftsmitglieder helfen sich gegenseitig, die Photovoltaik-Anlage auf ihre Häuser zu montieren. Der Selbstbau im Kollektiv ist nicht nur günstiger, meist geht es auch schneller: kein langes Warten auf freie Termine beim Handwerksbetrieb.
Neben dem Basler Musiker und Theaterregisseur Tumasch Clalüna, der sogar seinen Vermieter davon überzeugen konnte, auf Solarenergie vom Dach seines Mehrfamilienhauses umzustellen, hat sich am Zürichsee gleich eine ganze Nachbarschaft für den Eigenbau entschieden. Hier sind es Ärzte, Manager und Banker, die unter Anleitung acht Doppelhäuser mit einer PV-Anlage ausrüsten. Vom nachhaltig erzeugten Strom soll nicht nur ihr Eigenheim profitieren. Er soll auch ins Netz eingespeist werden - was allerdings noch auf technische Probleme stößt. Nicht die einzige Hürde: Alle favorisieren Module, die regional produziert wurden. Die meisten kommen aber derzeit aus Asien. Dabei waren Deutschland und die Schweiz einmal führende Solarnationen, doch China beherrscht den Markt. Im sogenannten „Solar Valley“ in Ostdeutschland startet inzwischen ein Schweizer Unternehmen einen Neuanfang. Hier werden erstmals wieder Solarzellen in Europa produziert. Sie sind besonders hochwertig und recycelbar. Dennoch ist der Druck groß, so dass das Unternehmen entschieden hat, einen Teil der künftigen Produktion in die USA zu verlegen, wo es mehr Förderung bekommt.

Land

Deutschland

Jahr

2022

Herkunft

BR

Abspielen Tourismus und der Krieg ums Wasser 9 Min. Das Programm sehen

Tourismus und der Krieg ums Wasser

Abspielen Re: Seniorinnen gegen Schweizer Klimapolitik 30 Min. Das Programm sehen

Re: Seniorinnen gegen Schweizer Klimapolitik

Abspielen Kaschmir: Schneemangel bereitet der Region Sorgen 3 Min. Das Programm sehen

Kaschmir: Schneemangel bereitet der Region Sorgen

Abspielen EU: Wie ambitioniert sind die Klimaziele 2040 noch? 2 Min. Das Programm sehen

EU: Wie ambitioniert sind die Klimaziele 2040 noch?

Abspielen Gesundheitsrisiko Klimawandel für indische Frauen 3 Min. Das Programm sehen

Gesundheitsrisiko Klimawandel für indische Frauen

Abspielen Wie wirken sich Kriege auf die Umwelt aus? ARTE Info Plus 12 Min. Das Programm sehen

Wie wirken sich Kriege auf die Umwelt aus?

ARTE Info Plus

Abspielen Energie: Kühle Zahlen gegen aufgeheizte Debatten 3 Min. Das Programm sehen

Energie: Kühle Zahlen gegen aufgeheizte Debatten

Abspielen Klagenfurt: Eine Stadt wird klimaneutral 6 Min. Das Programm sehen

Klagenfurt: Eine Stadt wird klimaneutral

Abspielen EU: Wie ambitioniert sind die Klimaziele 2040 noch? 2 Min. Das Programm sehen

EU: Wie ambitioniert sind die Klimaziele 2040 noch?

Abspielen Deutschland: Das Ende der Energiepreisbremse 3 Min. Das Programm sehen

Deutschland: Das Ende der Energiepreisbremse

Abspielen Die Nordsee - bald Europas größtes grünes Kraftwerk? ARTE Info Plus 14 Min. Das Programm sehen

Die Nordsee - bald Europas größtes grünes Kraftwerk?

ARTE Info Plus

Abspielen Flüssigerdgas aus den USA: die Lösung? ARTE Info Plus 11 Min. Das Programm sehen

Flüssigerdgas aus den USA: die Lösung?

ARTE Info Plus

Auch interessant für Sie

Abspielen Roots Nicht nur im Süden: Der Kampf gegen die Wüste 33 Min. Das Programm sehen

Roots

Nicht nur im Süden: Der Kampf gegen die Wüste

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Umwelt - Das individuelle CO2-Konto ARTE Info Plus 12 Min. Das Programm sehen

Umwelt - Das individuelle CO2-Konto

ARTE Info Plus

Abspielen Sonnenstürme - Die rätselhafte Gefahr 53 Min. Das Programm sehen

Sonnenstürme - Die rätselhafte Gefahr

Abspielen Agree to Disagree! Nachhaltiger Konsum - Geht öko und fair überhaupt billig? 27 Min. Das Programm sehen

Agree to Disagree!

Nachhaltiger Konsum - Geht öko und fair überhaupt billig?

Abspielen Gute Nachrichten vom Planeten Wie wir saubere Energie gewinnen 44 Min. Das Programm sehen

Gute Nachrichten vom Planeten

Wie wir saubere Energie gewinnen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Unsere Wälder Netzwerk der Tiere 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Netzwerk der Tiere

Abspielen Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "France" anzuschauen

Abspielen Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Mademoiselle Chambon" anzuschauen

Abspielen "Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Barbarella" von Roger Vadim - Ein Film, eine Minute

Abspielen Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen 2 Min. Das Programm sehen

Warum es sich lohnt, "Der schlimmste Mensch der Welt" anzuschauen

Abspielen Unsere Wälder Mut zur Lücke 44 Min. Das Programm sehen

Unsere Wälder

Mut zur Lücke