Der Wohnungsmarkt in der Krise

Steigende Zinsen, sinkende Nachfrage, explodierende Materialkosten… Die Krise auf dem Immobilienmarkt in ganz Europa spitzt sich zu. In Deutschland sind die Immobilienpreise im ersten Quartal 2023 um durchschnittlich 6,8 % gegenüber dem Vorjahr gesunken, während sie in der gesamten Eurozone um 0,4 % leicht stiegen. Europäischen Großstädte versuchen, Touristenunterkünfte zu kontrollieren, weil bezahlbarer Wohnraum für Einwohner knapp wird. In Frankreich warten 2,42 Millionen Haushalte auf eine Sozialwohnung – ein Rekord.

Steigende Zinsen, sinkende Nachfrage, explodierende Materialkosten… Die Krise auf dem Immobilienmarkt in ganz Europa spitzt sich zu. In Deutschland sind die Immobilienpreise im ersten Quartal 2023 um durchschnittlich 6,8 % gegenüber dem Vorjahr gesunken, während sie in der gesamten Eurozone um 0,4 % leicht stiegen. Europäischen Großstädte versuchen, Touristenunterkünfte zu kontrollieren, weil bezahlbarer Wohnraum für Einwohner knapp wird. In Frankreich warten 2,42 Millionen Haushalte auf eine Sozialwohnung – ein Rekord.

Alle Videos

Abspielen Re: Raus aus der Einsamkeit Leben in großer Gemeinschaft 33 Min. Das Programm sehen

Re: Raus aus der Einsamkeit

Leben in großer Gemeinschaft

Abspielen Baustellen, Arbeit und Skulpturen Was bewegt Europa? 7 Min. Das Programm sehen

Baustellen, Arbeit und Skulpturen

Was bewegt Europa?

Abspielen Niederlande: Zunehmende Wohnungsnot 3 Min. Das Programm sehen

Niederlande: Zunehmende Wohnungsnot

Abspielen Portugal: Wohnungsnot und Mietwucher 3 Min. Das Programm sehen

Portugal: Wohnungsnot und Mietwucher

Abspielen Polen - Leben in Mikrowohnungen 30 Min. Das Programm sehen

Polen - Leben in Mikrowohnungen

Abspielen Re: Hausbesetzungen Der Kampf um Wohnraum in Katalonien 30 Min. Das Programm sehen

Re: Hausbesetzungen

Der Kampf um Wohnraum in Katalonien

NotVisible