Abspielen Re: Arm im reichsten Land Europas 31 Min. Das Programm sehen

Re: Arm im reichsten Land Europas

Abspielen Re: Invasion der Riesenkrabbe Norwegens monströse Delikatesse 33 Min. Das Programm sehen

Re: Invasion der Riesenkrabbe

Norwegens monströse Delikatesse

Abspielen Re: Der Wolf ist zurück - was nun? 30 Min. Das Programm sehen

Re: Der Wolf ist zurück - was nun?

Abspielen Re: Ein Volk auf Reise Das harte Leben der Irish Traveller 32 Min. Das Programm sehen

Re: Ein Volk auf Reise

Das harte Leben der Irish Traveller

Abspielen Re: Valerius´ Schützlinge Zuflucht für Bukarests verlorene Kinder 33 Min. Das Programm sehen

Re: Valerius´ Schützlinge

Zuflucht für Bukarests verlorene Kinder

Abspielen Re: Schlangenplage auf Gran Canaria Die Kettennatter breitet sich aus 33 Min. Das Programm sehen

Re: Schlangenplage auf Gran Canaria

Die Kettennatter breitet sich aus

Re: Express-VersandKräftemessen in Grenoble

33 Min.

Verfügbar bis zum 18/10/2025

Sendung vom 02/05/2023

  • Synchronisation

Jetzt schlagen die "Uberisten" zurück. Sie haben weder geregelte Arbeitszeiten noch bezahlten Urlaub oder eine Krankenversicherung – diese "selbstständigen" Erwerbstätigen hängen von den Aufträgen ab, die ihnen auf ihre Smartphones geschickt werden. In ganz Europa arbeiten sie unter prekären Bedingungen. Wie geht es etwa den Essenslieferanten in Grenoble?

Wie sieht die in vollem Wandel begriffene Welt der Online-Arbeit in Grenoble aus? Zu Beginn übte das Arbeitsangebot der Online-Lieferplattformen eine große Sogwirkung auf junge Stadtbewohner aus, da es ihnen die Möglichkeit einer flexiblen Einnahmequelle eröffnete. Doch die ursprüngliche Begeisterung der Mitarbeiter von Uber, Deliveroo und vielen anderen Lieferdiensten scheint heute vorbei zu sein. Viele Erwerbstätige, die diese neue Welt erkundet haben, sind enttäuscht und beginnen sich zusammenzuschließen. Doch wie soll man gemeinsame Aktionsformen finden, wenn man grundsätzlich allein arbeitet?
In Grenoble, wo 500 Fahrradlieferanten auf eine Bevölkerung von 160.000 Einwohnern kommen, machen diese neuen Offensiven Schule.
In Frankreich und anderen europäischen Ländern organisieren manche „Uberisten“ den Gegenschlag. Lieferanten oder Mietwagenfahrer streiken, um oft geringfügige Lohnerhöhungen zu fordern, Anerkennung als vollwertige Arbeitnehmer zu verlangen oder nicht mehr den manchmal absurden Entscheidungen von Algorithmen Folge leisten zu müssen.
Beispielsweise Bafodé, seit sechs Jahren Lieferant für die großen Online-Plattformen und Vater von zwei Kindern.
Andere, wie Tifaine, haben sich von den Plattformen gelöst und organisieren sich in Genossenschaften. Vor zwei Jahren hat die junge Frau zusammen mit Lieferantenkollegen „S!CKLO“ gegründet, denn sie wollte wieder selbst über ihre Zeit und ihre Dienstleistung bestimmen und ihre Freiheit zurückgewinnen. Heute beschäftigt ihre Kooperative ein Dutzend Mitarbeiter und macht in Grenoble den Internetriesen Konkurrenz. Was sie von denen unterscheidet, ist nach eigener Definition die „ethische Lieferung“.
Innerhalb eines Jahrzehnts haben die großen Online-Lieferplattformen die Konsumgewohnheiten revolutioniert und eine neue Ökonomie hervorgebracht. François gehört zu den neuen Web-2.0-Unternehmern: Er leitet ein virtuelles Restaurant (oft „Dark Kitchen“ genannt); sein Modell braucht die Liefergiganten und ihre Armeen selbstständiger Lieferanten.

Land

Frankreich

Jahr

2022

Herkunft

ARTE F

Gesellschaft | The European Collection

Mehr
Abspielen Das Kollektiv "Collages Féminicides": Auf der Straße Zeichen setzen! 10 Min. Das Programm sehen

Das Kollektiv "Collages Féminicides": Auf der Straße Zeichen setzen!

Abspielen Jung sein in einer armen Stadt 25 Min. Das Programm sehen

Jung sein in einer armen Stadt

Abspielen Häusliche Gewalt bei Teenagern 25 Min. Das Programm sehen

Häusliche Gewalt bei Teenagern

Abspielen Re: Arm im reichsten Land Europas 31 Min. Das Programm sehen

Re: Arm im reichsten Land Europas

Abspielen Re: Hausbesetzungen Der Kampf um Wohnraum in Katalonien 30 Min. Das Programm sehen

Re: Hausbesetzungen

Der Kampf um Wohnraum in Katalonien

Abspielen Re: Express-Versand Kräftemessen in Grenoble 33 Min. Das Programm sehen

Re: Express-Versand

Kräftemessen in Grenoble

Auch interessant für Sie

Abspielen Südafrika: Leben ohne Strom ARTE Reportage 13 Min. Das Programm sehen

Südafrika: Leben ohne Strom

ARTE Reportage

Abspielen Ist eine Rettung der gestetzlichen Sozialversicherung notwendig? Offene Ideen mit Nicolas Da Silva 34 Min. Das Programm sehen

Ist eine Rettung der gestetzlichen Sozialversicherung notwendig?

Offene Ideen mit Nicolas Da Silva

Abspielen Die Unsichtbaren - Arbeiterinnen aus Osteuropa 96 Min. Das Programm sehen

Die Unsichtbaren - Arbeiterinnen aus Osteuropa

Abspielen Re: Irlands geraubte Kinder Zwangsadoption im Namen der Kirche 33 Min. Das Programm sehen

Re: Irlands geraubte Kinder

Zwangsadoption im Namen der Kirche

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Jemen: Die Wut der Huthi ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Jemen: Die Wut der Huthi

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Die Saat 98 Min. Das Programm sehen

Die Saat

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen ARTE Journal (23/07/2024) Kampagne von Harris / Festnahmen in Bangladesch / 6-Tage-Woche in Griechenland Letzter Tag 25 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal (23/07/2024)

Kampagne von Harris / Festnahmen in Bangladesch / 6-Tage-Woche in Griechenland

Abspielen Re: Irlands geraubte Kinder Zwangsadoption im Namen der Kirche 33 Min. Das Programm sehen

Re: Irlands geraubte Kinder

Zwangsadoption im Namen der Kirche

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen