Abspielen Nordirland, der gefährdete Frieden 53 Min. Das Programm sehen

Nordirland, der gefährdete Frieden

Abspielen Nelken für die Revolution 44 Min. Das Programm sehen

Nelken für die Revolution

Abspielen GEO Reportage Stromboli, zwischen Feuer und Meer 32 Min. Das Programm sehen

GEO Reportage

Stromboli, zwischen Feuer und Meer

Abspielen EZ3kiel - Das Gedächtnis des Feuers Musikfilm von Samuel Petit 60 Min. Das Programm sehen

EZ3kiel - Das Gedächtnis des Feuers

Musikfilm von Samuel Petit

Abspielen Keziah Jones & Philippe Cohen Solal Ground Control 59 Min. Das Programm sehen

Keziah Jones & Philippe Cohen Solal

Ground Control

Abspielen Frankreich: Die Kinder von Calais ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Frankreich: Die Kinder von Calais

ARTE Reportage

Tierische (R)EvolutionEis

53 Min.

  • Audiodeskription
  • Synchronisation
  • Untertitel für Gehörlose

Am Nord- und Südpol sind die Auswirkungen des Klimawandels noch deutlicher spürbar als in anderen Erdregionen. Diese Folge begleitet Forschende, die in den Polargebieten beheimatete Tiere wie Eisbären in der Arktis oder Wanderalbatrosse auf den subantarktischen Inseln aus nächster Nähe beobachten und selbst geringste Verhaltensänderungen genau auswerten.

In der Arktis, dem Ausgangspunkt der Forschungsexpedition, leben Eisbären heute mehr auf dem Festland als auf Packeis, da sich dieses immer später im Jahr bildet. Die Packeisbedeckung lässt sich nur noch schwer einschätzen, deshalb liefert das Verhalten der Eisbären wertvolle Hinweise.
In den schottischen Highlands zeigt sich an den Schneehasen, wie sehr sich die Jahreszeiten bereits verändert haben: Ihr Fell, das im Winter seine weiße Tarnfarbe annimmt, bietet ihnen keinen Schutz vor Fressfeinden mehr, weil der Schnee zu früh schmilzt.
Auch in den südlichen Rocky Mountains setzt die Schneeschmelze jedes Jahr etwas zeitiger ein. Deshalb findet der Breitschwanzkolibri, wenn er seinen Vogelzug in Colorado beendet, immer weniger Nahrung.
In der Antarktis haben die Eselspinguine ihr Jagdverhalten an die nunmehr eisfreien Küsten angepasst. Nicht so flexibel sind die Adeliepinguine: Ihr Wanderverhalten liefert Aufschlüsse darüber, wo das Packeis stabil bleibt.
Auf den subantarktischen Inseln im Südpolarmeer brüten die Wanderalbatrosse. Anhand der Daten, die mit GPS-Sender ausgestattete Vögel übermitteln, wurde herausgefunden, dass sich die Windverhältnisse im Südpolargebiet gewandelt haben. Mit GPS-Daten werden in der Region auch Fischereischiffe überwacht, da diese eine Gefahr für die Albatrosse darstellen.
Auf der anderen Seite des Globus wird der Polarfuchs von einem größeren Artgenossen, dem Rotfuchs, aus seinem angestammten Territorium vertrieben. Dies zeugt von einschneidenden Veränderungen in der Polarkreisregion: Aufgrund steigender Temperaturen verschiebt sich die Baumgrenze nach Norden und Bäume wachsen dort, wo es früher zu kalt für sie war. Die gesamte Arktis wandelt sich – und bietet nun auch geeignete Lebensräume für den Rotfuchs.
In Skandinavien schließlich haben Feldversuche gerade bestätigt, was die indigenen Samen von jeher wissen: Die Beweidung durch Rentierherden ist gut für die Tundra.

Regie

Charlotte Lathane

Land

Großbritannien

Jahr

2023

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Was, wenn es kein Eis mehr gäbe? 42 - Die Antwort auf fast alles 28 Min. Das Programm sehen

Was, wenn es kein Eis mehr gäbe?

42 - Die Antwort auf fast alles

Abspielen Der Wind - Motor des Klimawandels 53 Min. Das Programm sehen

Der Wind - Motor des Klimawandels

Abspielen Argentinien: Gletscher in Gefahr ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

Argentinien: Gletscher in Gefahr

ARTE Reportage

Abspielen GEO Reportage Norwegen, die Rentierprinzessin 53 Min. Das Programm sehen

GEO Reportage

Norwegen, die Rentierprinzessin

Abspielen Twist Viel zu heiß! Kreativ gegen Klimawandel 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Viel zu heiß! Kreativ gegen Klimawandel

Abspielen Sonnenstürme - Die rätselhafte Gefahr 53 Min. Das Programm sehen

Sonnenstürme - Die rätselhafte Gefahr

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Die Saat 98 Min. Das Programm sehen

Die Saat

Abspielen Märzengrund 103 Min. Das Programm sehen

Märzengrund

Abspielen ARTE Journal Nahost: Sorge vor Eskalation / Portugal: Strategie gegen Landflucht Letzter Tag 31 Min. Das Programm sehen

Letzter Tag

ARTE Journal

Nahost: Sorge vor Eskalation / Portugal: Strategie gegen Landflucht

Abspielen Wohin die Flüsse verschwinden Leben in der Wasserkrise 91 Min. Das Programm sehen

Wohin die Flüsse verschwinden

Leben in der Wasserkrise

Abspielen Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen 44 Min. Das Programm sehen

Die Dolomiten - Sommer in den italienischen Alpen

Abspielen Aserbaidschan - Im Land des schwarzen Goldes 44 Min. Das Programm sehen

Aserbaidschan - Im Land des schwarzen Goldes